Kein Studienplatz erhalten? Wir helfen Ihnen!

Die Studienplatzklage ist seit dem "numerus Clausus" Urteil des Bundesverfassungsgerichts das Verfahren, um den gewünschten Studienplatz ohne Wartezeit und unabhängig vom sog. NC zu erhalten.

 

Die Bundesländer legen jedes Jahr die Anzahl der Studienplätze neu fest. Die Überprfüng dieser festgesetzten Studienplätze ist das Ziel der Studienplatzklage.

 

Diese Überprüfung führt oftmals zu weiteren außerkapazitären Studienplätzen.

 

Ausgangspunkt ist zunächst Ihr Wunsch ein Studium der Medizin, Zahnmedizin, Psychologie oder Tiermedizin zu beginnen, obwohl Sie einen Ablehnungsbescheid von der Stiftung für Hochschulzulassung erhalten haben.

 

Dieser Ausgangspunkt gilt auch für alle anderen Studiengängen wie Soziale Arbeit, BWL oder den Lehramtsstudiengängen.

 

 

Diese Seite liefert Ihnen Sachinformationen zum Thema Studienplatzklage und geht auf die am meisten gewünschten Studiengänge Medizin, Zahnmedizin und Psychologie die zentral durch die Stiftung für Hochschulzulassung vergeben werden ein und bietet besondere Informationen zur Studienplatzklage gegen die Universität Bremen und die Hochschule Bremen, hier insbesondere die Studiengänge Psychologie und Soziale Arbeit sowie die Lehramtsstudiengänge an der Universität Bremen.

 

Zögern Sie nicht uns unverbindlich zu kontaktieren.

 

Ihr Ansprechpartner - Rechtsanwalt Lorenzen- steht Ihnen zur ersten Orientierung und weiteren Bearbeitung zur Seite. Sie erhalten hierfür selbstverständlich keine Rechnung!

 

 

Selbstverständlich können Sie uns auch telefonisch erreichen. Unter der Rufnummer 0421 / 175 58 - 0  stehen wir Ihnen täglich zwischen 08.00 und 18.00 Uhr zur Verfügung. Hier stellen Sie den Kontakt her.

 

Gerne laden wir Sie ein, unsere vollständige Internetpräsenz zu besuchen:

 

www.tim-lorenzen.de

www.anwalt-notar-bremen.de