Masterstudiengänge

Die Chancen sich mit der Studienplatzklage in einen Masterstudiengang einzuklagen sind derzeit noch sehr hoch. Das liegt vor allem daran, dass diese Studiengängen weitestgehend neu sind und damit noch nicht in der Breite einer kapazitätsrechtlichen Kontrolle unterlegen haben.

 

Das Verfahren ist Deckungsgleich mit der Durchführung einer Studienplatzklage für die Bachelorstudiengänge.

 

Diese Aussage gilt ausschließlich für den Bereich des Kapazitätsrechts. Sollte es bei Ihnen an den Zugangsvoraussetzungen gescheitert sein, so unterliegen auch diese verwaltungsgerichtlicher Kontrolle. 

 

Die Zugangsvoraussetzungen der einzelnen Universitäten sind aber sehr unterschiedlich, ebenso wie die Judikatur hierzu. Wenden Sie sich im Einzelfall hier an uns zur Überprüfung der Erfolgsaussichten. Die Verwaltungsgerichte haben schon mehrfach Zugangsvoraussetzungen als rechstwidrig erachtet!