Studiengänge Universität Bremen und Hochschule Bremen

Das Land Bremen, besser die Freie Hansestadt Bremen ist unser Stammland. Hier ist der Sitz der Kanzlei und es bestehen besondere Verbindungen gegenüber der Universität Bremen und der Hochschule Bremen.

 

Insbesondere in den Fächern Psychologie und in den Lehramtsstudiengängen, inbesondere inklusive Pädagogik haben zahlreichen Mandanten bereits zu Studienplätzen verholfen, sei es auf dem Klage-, als  auch auf dem Vergleichswege.

 

Dies gilt ebenfalls für die Hochschule Bremen. Dort sind insbesondere die Studiengänge Soziale Arbeit, Touristikmanagement und die wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge wie BWL, Global Management sowie angewandte Wirtschaftsprachen zu nennen, in denen wir jedes Jahr erfolgreich Mandanten Ihren Wunschstudiengang verschaffen können.

 

Wir waren hier letztendlich an allen Verfahren beteiligt und kennen daher auch die Arbeit der zuständigen Kammer des Verwaltungsgerichts Bremen und die Arbeit des am Oberverwaltungsgericht zuständigen Senats sehr gut.

 

Wenn Sie einen Ablehnungsbescheid der Universität Bremen oder der Hochschule Bremen erhalten haben, kontaktieren Sie uns. Wir werden Ihnen für den gewünschten Studiengang genaue Auskunft geben und Sie ausführlich über die Möglichkeiten der Studienplatzklage gegen die Universität Bremen und die Hochschule Bremen beraten.

 

In den Durchgängen der Studienjahre 2012/ 2013 und 2013/ 2014 konnten alle unsere Mandanten einen Studienplatz erhalten! Dies gilt sowohl für die Hochschule Bremen, als auch für die Universität Bremen! In den Folgejahren hat sich unsere Erfolgsquote quasi nicht geändert. Veränderungen gab es lediglich im Rahmen der Masterstudiengänge, hier insbesondere bei den besonderen Zulassungsvoraussetzungen, diesbezüglich sprechen Sie uns bitte gesondert an.

 

Bitte beachten Sie, dass zur Vorbereitung auf eine Studienplatzklage die Bewerbungen außerhalb der festgesetzten Kapazitäten bis zum 15.09.(WiSe); 15.03. (SoSe)  für die Universität Bremen und bereits bis zum 10.09. (WiSe); 10.03. (SoSe) bei der Hochschule Bremen eingehen müssen!

 

Durch das neue Zulassungsverfahren über die Stiftung für Hochschulzulassung hochschulstart.de werden Sie einen Ablehnungsbescheid erst ab dem 30.08.2013 erhalten. Bei Fragen hierzu wenden Sie sich gerne an uns.

 

Des weiteren weisen wir darauf hin, dass die Vorlagen zum Widerspruch bzw. dem Antrag auf Zulassung außerhalb der festgesetzten Kapazitäten der ASTA unserer Ansicht nach nicht den Vorgaben der Hochschulvergabeverordnung entsprechen. Ein möglicher Antrag zum Verwaltungsgericht könnte daher unzulässig sein.

 

Kampf um den Studienplatz/ Weser-Kurier vom 02.11.2012